Kategorie-Archiv: News

Warum Tresore auch in Privathäusern immer wichtiger werden

Erst am 4. Dezember 2017 haben sich erneut gleich mehrere Einbrüche im Gummersbacher Gebiet zugetragen. In diesem Artikel von der Oberberg Aktuellen Zeitung geht es gleich um drei Einbrüche in welchen die Polizei um mithilfe bittet.

Zwischen 16:15 und 17:40 Uhr hebelten die Unbekannten das Fenster eines Einfamilienhauses [..] auf. Sie versuchten vergeblich, einen Tresor zu öffnen. Mit Bargeld, das die Täter außerhalb des Tresors fanden, flüchteten sie über den Balkon.
Quelle: Oberberg Aktuell

Dabei zeigt sich einmal mehr und sehr deutlich dass ein Tresor immer mehr Sinn macht. Wer hier noch sicherer vorgehen möchte, der verzichtet auf einen Möbeltresor, also einen großen klobigen Block welcher in der Wohnung steht und ersetzt diesen Stattdessen durch einen unauffälligen Wandtresor.

Fehlgeschlagener TresoreinbruchsversuchSolch ein Wandtresor bietet neben der allgemeinen Schutzfunktion auch die Möglichkeit dass er direkt im Mauerwerk verankert werden kann und hinter verschiedenen Gegenständen wie Bildern, Vorhängen und mehr verborgen wird. Auf diese Weise können auch, bei einem Einbruch in der Urlaubszeit, Wertgegenstände und Unterlagen vor dem Zugriff von Fremden geschützt werden.

So kann bereits ein günstiger Wandtresor von Burg-Wächter für etwas über 100 Euro erworben werden und nach oben gibt es fast kein Limit. Besonders interessant bei den günstigeren Tresoren sind Kombinationsgeräte welche sowohl einen Schlüssel als auch einen Zahlencode voraussetzen.

Auch ist ein Tresor, welcher nur durch einen ‚einfach‘ aussehenden Doppelbartschlüssel gesichert ist, stellt für die meisten Einbrecher ein unüberwindbares Hindernis. Hier darf man sich nicht von dem Aussehen täuschen lassen.

Dient der Tresor nicht nur der Aufbewahrung von Schmuck und Geld, sondern auch der sicheren Verwahrung von wichtigen Dokumenten, ist es sinnvoll nach Tresoren zu suchen welche sowohl Wasser als auch Feuerfest sind. Diese bieten oftmals nicht nur eine für Einbrecher unüberwindbare Schließmechanismen, sondern schützen die darin enthaltenen Dokumente erst vor den Flammen und schließlich vor Löschwasser.

Es gibt als für jeden Geldbeutel als auch für jede Situation einen passenden Tresor. Man muss sich nur eben einen solchen kaufen, schließlich schützt der alleinige Gedanke sich einen Wandtresor zu kaufen eben nicht davor das einem die wertvollsten Besitztümer entwendet werden!

Mehrere alkoholisierte Autofahrer angehalten

Am vergangenen Wochenende musste die Polizei im Landkreis wieder mehrere Autofahrer bitten, das Auto stehen zu lassen. Zweien wurde sogar der Führerschein entzogen. Auf einen der Fahrer waren die Beamten aufmerksam geworden, weil dieser das Licht im Innenraum des Autos eingeschaltet hatte und sein Handy während der Fahrt bediente. Der jüngste der angehaltenen Fahrer war ein 16-Jähriger auf seinem Mofa, der durch eine Schlangenlinienfahrt auffällig geworden war. Trotz regelmäßiger schwerer und tödlicher Unfälle wollen immer wieder verschiedene Leute nicht wahr haben, dass man unter Alkoholeinfluss das Auto lieber stehen lassen sollte.

Partygast berfahren

Bei einer Gartenparty kam es zu einem bsen Streit. Ein betrunkener Mann hat einen 50 jhrigen Gast berfahren. Der Mann erlitt schwere Verletzungen.

Quelle: wdr.de

Durch Messerstiche verletzt

In Gummersbach kam es am Samstag zwischen zwei Taxifahrern zu einem Streit. Ein 37-jhriger hatte einem 32-jhrigen einen Faustschlag versetzt. Daraufhin stach der 32-jhrige auf den 37-jhrigen mit einem Messer ein. Er verletzte den Mann schwer an Brust und Bauch. Der Tter erlitt einen Nasenbeinbruch.

Quelle: wdr.de