Mehrere alkoholisierte Autofahrer angehalten

Am vergangenen Wochenende musste die Polizei im Landkreis wieder mehrere Autofahrer bitten, das Auto stehen zu lassen. Zweien wurde sogar der Führerschein entzogen. Auf einen der Fahrer waren die Beamten aufmerksam geworden, weil dieser das Licht im Innenraum des Autos eingeschaltet hatte und sein Handy während der Fahrt bediente. Der jüngste der angehaltenen Fahrer war ein 16-Jähriger auf seinem Mofa, der durch eine Schlangenlinienfahrt auffällig geworden war. Trotz regelmäßiger schwerer und tödlicher Unfälle wollen immer wieder verschiedene Leute nicht wahr haben, dass man unter Alkoholeinfluss das Auto lieber stehen lassen sollte.